Sich selbst und andere finden

(Kommentare: 0)

Eine sehr einfache Möglichkeit hat man, wenn man ein Microsoft Konto besitzt, egal ob kostenlos oder in Form eines Office 365 Pakets oder ähnliches.
Dort kann man dann nämlich eine Exceldatei ablegen und diese freigeben, so dass alle Personen, denen man dann den Link zur Freigabe schickt ihre möglichen Termine eintragen können.

Ein Beispiel habe ich unter dem Link https://www.bergerjoerg.de/goto/beispielexcelterminfinder abgelegt.

Das Passwort für die Beispieldatei lautet: ABC123xyz
Die Datei ist allerdings schreibgeschützt, sie soll ja nur als Beispiel dienen.

Wer dem Ganzen noch das Krönchen aufsetzen möchte, der kann die Links aus der Microsoft OneDrive (die in etwa so aussehen: https://1drv.ms/x/s!AqmydvJ5cw3AkLZwaG46Rnr7uW7UOw?e=kfBzlJ) mit einem Dienst zur URL Kürzung (siehe Link oben) in einen besser lesbaren Link verwandeln. Auch dazu gibt es wieder fertige Dienste oder (falls man eine Webseite sein eigen nennt) nutzt einen eigenen Dienst wie https://yourls.org/ . (Wichtiges Plugin für den Betrieb von "yourls" in Deutschland/EU siehe https://mizine.de/html/yourls-url-shortener-dsgvo-konform-umbauen/ bzw. https://github.com/ubicoo/yourls-pseudonymize).

Bei Fragen fragen ...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?