Freierabend

(Kommentare: 0)

Normalerweise ist die Sommersonnenwende für mich eine Feiertag. Zu mindestens, wenn es nicht regnet. So lange wird es dieses Jahr vermutlich nicht mehr hell sein, also auf die Maschine und den Abend geniessen. Doch das ging letzte Woche nicht wegen der Luxemburg-Tour, also hole ich es heute nach.

Zwar ist heute bei der WM 2018 ein Spiel mit der Deutschen Nationalmannschaft, doch ebenso wie diese habe ich nichts mit Fussball am Hut und so ist mir die (nachträglich) persönliche Feier des längsten Tag des Jahres wichtiger.

Wie oft wird man in diesem Jahr noch gegen 20 Uhr losfahren können, sich ein Cafe oder Restaurant suchen um dann in der kühlen Abendluft wieder nach Hause zu fahren?
Sommer ist einfach die bessere Jahreszeit!

Und so fahre ich denn in einen sonnigen Abend hinein, durch kühle Wälder zu "meinem Bikertreff", dem Schnütgenhof an der Bigge, pflanze mich dort auf der Sonnenterasse nieder und sinniere bei einem Hefe-Weizen über den Sinn des Lebens und wie hart selbiges doch sein kann.
Welch erstaunliche Einsicht bei einer Motorradtour zu der Sonnenterasse eines Hotels an einem See um dort ein Bier zu trinken. Das ist wahrlich Klagen auf höchstem(!) Niveau!

Lediglich die Rückfahrt gestaltet sich ein wenig ärgerlich. Denn auf meiner Standardtour hat man doch tatsächlich die Brücke Öhringhausen gesprengt, einfach so! Und da ich keine Hinweis- oder Umleitungsschilder gefunden habe, befinde ich mich auf einmal Mitten auf der Autobahn, da der Weg nur noch dorthin führt.
Was machen Fahrzeuge, die nicht auf die Autobahn dürfen? Das muss ich mir noch einmal ansehen, in den Sommerferien.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?