Stimmungsmache ... gegen Motorradfahrer!?

(Kommentare: 0)

Wenn man sich die Überschrift "Motorrad erfasst Frau in E-Rollstuhl" der "wz newsline" durchliest, ist eigentlich alles klar. Da ist mal wieder jemand - in diesem Fall sogar eine Frau im Rollstuhl - Opfer eines Motorradfahrers geworden.
 
Doch, wenn man nicht nur die Überschrift liest, sondern den ganzen Artikel, dann wird man schnell feststellen, dass die "wz" die Überschrift - ja man kann schon sagen "manipulativ" - angelegt hat.
 
Das das besser geht, zeigt dieses Mal (ich kann kaum glauben, dass ich das sage) die "Bild". Denn dort trifft die Überschrift mit "E-Rollifahrerin übersieht Motorräder – Crash" den Inhalt der Geschichte schon deutlich besser.

Denn so wird klar: die Rollstuhlfahrerin ist die Verursacherin, der Motorradfahrer das Opfer. Bedauerlich für beide. Jedoch bleibt der fade Nachgeschmack bei der Überschrift der vielen sicherlich doch den Gedanken aufdrängt: "Motorrad und Rollstuhlfahrerin. Wahrscheinlich doch irgendwie Schuld des Motorradfahrers: zu schnell. Zu unvorsichtig. Zu waghalsig. Zu unkonzentriert. Zu unaufmerksam. Zu leichtsinnig. Zu gefährlich. ... Motorräder ... sollte man verbieten."

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.